EN | DE

LIFE’S PENDULUM

CARTA BLANCA DANCE

TANZPERFORMANCE

Tief einatmen. Du verstehst alles, es ist friedlich. Dann wagst du den Schritt ins Neue, Unbekannte, das bisher Verborgene. Bis du wieder im Fluss bist. Immer auf der Suche nach einer kleinen Auszeit. Das Leben schreitet voran, und du gehst mit. Aber zwischen zwei Herzschlägen ist es plötzlich so still, dass du die Wahrheit erblickst. Wie sieht es tief in dir aus – und willst du es wirklich wissen? Es braucht einigen Mut, unter der Oberfläche zu forschen. Das kann verstörend sein: Es bringt dein Selbstbild durcheinander und deine Welt zum Beben. Na und? Lass die Eindrücke auf dich wirken, akzeptiere dich selbst und lerne, einfach zu sein.

Jorge Garcia Perez ergründet in seinem neuen Stück das Spannungsfeld zwischen Selbsterkenntnis, Disruption und Kontrolle. Dabei spielt unser Herz die Hauptrolle. Folgerichtig bestimmt es den Soundtrack des Stücks: Sound Designer Philip Kannnicht schuf eine interaktive Musik der endlosen Möglichkeiten. Beeinflusst von der Reise des Herzens wird jede Performance zu einem einzigartigen Erlebnis.

Artistic Director: Jorge Garcia Perez
Technical Director: Permi Jhooti
Sound: Philip Kannicht
Lights: Lukas Wiedmer
Dancers: Tana Rosás Suñé, Sidney Elizabeth Turtschi, Dévi Azélia Selly, Alba Carbonell Castillo, Florent Mollet, Jorge Garcia Perez

BETEILIGTE KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER

2017-08-27T08:07:25+00:00